Füllstoffe im Kunststoffspritzguss: Unsere Spezialität!

Im Kunststoffspritzguss spielen Füllstoffe eine zunehmend wichtige Rolle, da sie die mechanischen, thermischen und ästhetischen Eigenschaften von Kunststoffteilen verbessern können. Der gezielte Einsatz von Füllstoffen ermöglicht es uns, Produkte mit optimierten Leistungsmerkmalen herzustellen.

Was sind Füllstoffe?

Füllstoffe sind Materialien, die Kunststoffen zugesetzt werden, um bestimmte Eigenschaften zu verbessern oder anzupassen. Sie können in Form von Pulvern, Fasern oder Partikeln vorliegen und werden in der Regel in geringen bis mittleren Mengen verwendet, um die Materialeigenschaften gezielt zu modifizieren.

Welche Füllstoffe setzen wir bei ATP ein?

Glasfasern zur Verstärkung der mechanischen Eigenschaften:
Glasfasern können die Festigkeit, Steifigkeit und Schlagzähigkeit von Kunststoffteilen signifikant verbessern. Dies ist besonders nützlich in Anwendungen, die hohe mechanische Belastungen erfordern, wie zum Beispiel unsere Seilklemme, für die wir ein mit 60% Glasfasern gefülltes PARA einsetzen.

Stahlfasern und Ruß für elektrische Leitfähigkeit:
Wir setzen leitfähige Füllstoffe ein, um empfindliche Elektronik in Gehäusen vor elektromagnetischer Strahlung abzuschirmen.

Schwermineralpulver zur Erhöhung der Dichte:
Diese Füllstoffe eröffnen durch ihre hohe Dichte verschiedene Anwendungsbereiche. Zum Einen erweckt ein hohes Bauteilgewicht den Eindruck einer besonderen Wertigkeit, weshalb „schwere Kunststoffe“ häufig in Verschlüssen von teuren Parfums oder Spirituosen eingesetzt werden. Verwendet man Wolfram als Füllstoff ist das Material auch für Strahlenschutzanwendungen geeignet.

Keramikpulver zur Erhöhung der Wärmeleitfähigkeit:
Keramische Füllstoffe kommen bei uns für Bauteile, die der Wärmeableitung im Elektronikbereich dienen sollen, zum Einsatz

Was sind die Herausforderungen bei der Verarbeitung?

Je nach Art und Anteil des Füllstoffes verhält sich dieser in der Spritzgussmaschine wie Schleifpaste. Bei häufiger Anwendung empfiehlt sich daher unbedingt eine verschleißfeste Ausführung der Plastifiziereinheit. Des Weiteren führt der Füllstoff oft zu einer Verschlechterung der Verarbeitbarkeit oder der Oberflächenqualität.

Dank unserer langjährigen Erfahrung, unsere optimierten Verarbeitungsprozesse und eine geeignete Maschinenausstattung ist die Verarbeitung von (hoch-)gefüllten Thermoplasten für uns keine Herausforderung mehr sondern Alltag.

Durch den gezielten Einsatz von Füllstoffen holen wir für unsere Kunden das Maximum an Leistungsfähigkeit, Effizienz und Wirtschaftlichkeit aus ihren Produkten heraus.

Comments are disabled.